Autisten sind so..

.. oder doch nicht?

Es ist oft nicht einfach ein Autist zu sein, aber „man boxt sich so durch“, meist jedenfalls. Ok, manchmal mag es unsere andere Art der Wahrnehmung sein, aber oft sind andere Dinge bzw. Menschen hinderlich. Einer der wichtigen Punkte, dass oft scheinbar unkorrigierbare Denken wie Autisten seien und das nicht glauben können wenn Autist sagt XY sei für ihn so. Das ist sehr mysteriös! und auch verletzend.

Evtl. ist es so, dass nicht autistische Menschen Probleme mit der Theory of Mind und Empathie bzgl. Autisten haben. So ist es vermutlich schwer Dinge als wahr hinzunehmen die so extrem von der eigenen Erfahrung abweichen, praktischer Weise liegen sie aber bei 99% eher richtig damit, aber halt unpraktisch für uns 1%. Da wir die Erfahrung gemacht haben etwas mehrfach zu sagen bringt mehr, hier eine kleine „Auffrischung“:

Ja, wir haben Gefühle, is alles voll davon! Wenn man sagt man ist traurig kann das genauso tief sein wie bei anderen. Selbstverständlich können wir lachen. Hilfe darf gern angeboten werden, aber das bedeutet nicht dass man Entscheidungen per se für uns im Vorfeld einfach so treffen soll. Angefasst werden kann wirklich wehtun. Auch wenn viele von uns gern mal allein sind sind wir nicht gerne einsam. Nur weil ich etwas gerade nicht kann heißt das nicht ich lerne es nie, oder haben Sie ab Geburt ein Fahrzeug lenken können? Ja mit vielen Verletzungen o.Ä. kann man noch erstaunlich viel tun. Licht kann in Augen bohren. Wir freuen uns manchmal anders. Wenn Autist sagt er kommt damit klar ist das so. Wir sehen aus wie ihr, man merkt es uns oft nicht an. Ja wir können Freunde haben. Autisten können Depressionen haben. Wenn ich mal länger brauche bedeutet das nicht ich bin dumm. Wenn etwas nicht ausgemacht war kann man nicht erwarten, dass A sich freihält für den Fall dass sich irgendwer meldet das er irgendwas machen möchte. Es gibt Geräusche die ihr evtl. nicht hört, das heißt nicht dass sie nicht da sind. Mal nicht zu reagieren bedeutet nicht man ist faul. Wenn ich einmal keine Zeit/Möglichkeit habe für ein Treffen bedeutet das nicht das ich es zu anderer Zeit nicht gern machen würde. Ja, es kann sein dass etwas gestern noch gut funktioniert hat und heute nicht geht. Uns freuen auch so ganz kleine Dinge wie schöne Schatten auf dem Boden. Wenn X wehtut ist das so. Einige von uns sind verheiratet und/oder haben Kinder. Nicht sprechen hat nichts mit Intelligenz zu tun. Hände wedeln kann ich freue mich heißen. Die meisten Autisten sind keine Savants (es sind ca. 100 bekannt und viele sind Autisten, aber ca. 1% der Menschen ist autistisch, bei 7 Mrd. ist das eine einfache Rechnung dass das dann nicht passt). Nicht in Augen sehen bedeutet nicht Desinteresse sondern meist eher das Gegenteil. Wenn wir sagen es ist spannend sich tagelang mit dem Gleichen zu beschäftigen und es stört sonst nicht wirklich dann muss man uns nicht „dazu bringen auch mal raus zu kommen“ weil man ja nur so glücklich sein kann. Autisten können glücklich sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s